Reisekosmetik – Welches Make up habe ich nach Palma mitgenommen

Hallo ihr lieben,

ich wollte euch mal zeigen, was ich an dekorativer Kosmetik mit nach Mallorca genommen habe und kurz ein Fazit dazu geben, was ich brauchte und was nicht.

Dabei sind folgende Pinsel:
Ebelin Duo Fibre Brush
Essence Eyeliner Pinsel
Zoeva 234 Smoky Shader Bamboo 2.0 Edition
Zoeva 231 Petit Crease Bamboo 2.0 Edition
B-E-Cosmetics Buffer Brush

Make up:
Trend it up Camou Concealer Farbe 010
Pixi Colour Correcting Powder Foundation No. 1 Cream
Milani Blush Luminoso *
Mellow gel eyeliner schwarz
Essence I love stage Eyeshadow Base
wet’n’wild Lidschatten Trio Walking on Eggshells *
Alterra XXL Curl Mascara
Anastasia Dip Brow Pomade Dark Brown *
Aromi Liquid Lipstick in Berry Nude

Das ist schon sehr „wenig“ für meine Verhältnisse. Früher wollte ich auf alles vorbereitet sein, hatte immer zig Alternativen an Blushes und Lidschatten mit. Und Lippenstifte: da habe ich immernoch ein Problem. Beim Ausräumen von Handtaschen finde ich immer viele Lippenstifte, 3-4 sind normal. Die sammeln sich einfach an. Nun dieses Mal ist nur ein Lippenstift dabei und eine Lippenpflege von Lavera.
Ich hätte auf alles, was Lidschatten angeht, locker verzichten können. Also zwei Pinsel, das Trio, den Eyeliner und die Base hätte ich mir sparen können. Diese Produkte habe ich nicht verwendet. Der Lidschatten wäre auch trotz Base am Ende des Tages überall gewesen, nur nicht auf meinem Lid.
Das Puder habe ich auch nicht verwendet, ich habe eigentlich nur Concealer verwendet.

Ich habe von 14 Produkten (inkl. Pinsel) also lediglich 9 benutzt. Dafür, dass ich vor 5 Jahren noch jeden Tag eine riesige Routine durchgezogen habe, ist es echt wenig geworden. Vom Zeitfaktor her brauche ich aktuell 5-7 Minuten für mein Make up (die Augenbrauen dauern immer etwas länger).

Das war es erstmal von mir.

Viele Grüße

Tine

 

DISCLAIMER: mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link verdiene ich einen kleinen Prozentsatz.

Share

Trend Raider Box Juni 2017 – On the Road

Hallo ihr lieben,

Am 16.06. erhielt ich meine erste Trend Raider Box. Lange habe ich hin und her überlegt, ob ich die Box bestellen soll oder nicht. Das Thema dieser Box war „on the road“ und versorgt die Box mit Kleinigkeiten für unterwegs. Bei dem Thema hat es mich doch gepackt, da bei mir die Urlaubszeit jetzt los geht, hat es mich doch gepackt und ich musste sie bestellen.

Vom ersten Eindruck her gefiel mir die Box sehr gut. Sie enthielt viele interessante Dinge.

Zuerst sprangen mich die beiden Tüten Helden Snacks in den Geschmacksrichtungen Curry-Ketchup und Kartoffel-Tomate. Erstere fand ich besser. Beide sind vegan und enthalten keine Konservierungsstoffe.

Die Soup to go Rote Beete Birne + Kokos von NaBio hat mir sehr gut gefallen. Sie war überraschend fruchtig, was ich bei Rote Beete nicht erwartet habe.

Die Biovegan Dessert Crème Kokos soll kalt in 5 Minuten zubereitet sein. Probiert habe ich sie noch nicht, aber für Zwischendurch ist sie bestimmt super.

Leider bin ich kein großer Fan von Kokoswasser. Gekostet habe ich es dennoch. Ich fand es ganz okay, aber muss es mir nicht unbedingt kaufen.

Zusätzlich waren in der Box Postkarten, auf denen man markieren kann, wo man sich gerade befindet. Eine nette Idee, wie ich finde.

Ich LIEBE getrocknete Mango (diese hier ist von Nussundfrucht). Das war ein absoluter Volltreffer. Die wurde gleich verputzt.

Mit Alepposeife habe ich bereits Erfahrungen sammeln können, daraus mache ich mein Spülmittel. Die kleine Größe ist sofort in meinen Mallorca-Koffer gewandert.

Die Duftmischung Fahr Fit von Primavera riecht fruchtig-frisch. Als Raumduft habe ich sie noch nicht getestet. Das probiere ich aber sicher nach dem Urlaub aus.

Den Rucksack mit Weltmotiv finde ich absolut spitze. Zusätzlich gibt es Textilmarker, um den Rucksack zu personalisieren. Das ist in Meinen Augen eine tolle Idee.

Zur Wundpflege von Panda Balm kann ich noch nichts sagen, die habe ich noch nicht gebraucht.

Zusätzlich war ein Festivalguide beigelegt, der über die Festivals in diesem Somer berichtet. Da ich kein großer Festivalgänger bin, habe ich mich damit auch erstmal noch nicht beschäftigt.

Du möchtest mehr über die Box erfahren? Dann klicke hier * Die Juli-Box hat das Thema Seaside. Ich bin schon sehr gespannt und werde berichten.

Viele Grüße aus Palma de Mallorca
Tine

 

* Es handelt sich um einen Referral-Link. Ich erhalte dabei kein Geld, sondern TrendPunkte.

Merken

Share

Trend it up – UV Powergel Nail Polish – 130

Hallo ihr lieben,

heute ist bei mir der UV Powergel Nail Polish von Trend it Up in der Farbe 130 eingezogen. Es handelt sich hierbei um einen dunklen Rotton mit Violetteinschlag.

Laut Hersteller soll man zwei Schichten Farblack auftrage, jeweils 2 Minuten bei Tageslicht trocknen lassen und dann mit einem Topcoat fertigstellen. Die Topcoats gibt es in Matt und Glossy. Ich habe mich für den Glanzlack entschieden und bin mit dem Finish unglaublich zufrieden. Der Lack glänzt wunderbar, wie man auch auf dem Swatchbild erkennen kann.

Die Anwendung war wie bei einem normalen Lack. Der Pinsel ist breit und fächert gut aus. Man muss recht schnell arbeiten, da sonst nicht deckende Streifen entstehen. Zwei Schichten braucht man definitiv für ein deckendes Ergebnis.

Soweit ich gesehen habe, sind alle Lacke vegan. Dies kann man aber auf der DM-Seite auch nachsehen. Eine Kennzeichnung auf der Flasche erfolgt nicht.

Die Lacke sollen eine lange Haltbarkeit haben, dazu kann ich selbstverständlich noch nichts sagen, aber dennoch möchte ich schonmal einen ersten Eindruck geben.

Der erste Eindruck ist fantastisch und nun muss sich nur noch zeigen, wie lange der Lack hält. Bei mir blättert Nagellack nach etwa einem Tag ab, deswegen bin ich sehr gespannt, ob dieser Lack verspricht, was er hält.

Viele Grüße
Tine

Share