Banana Pancakes

2014-08-31 11.14.46

:_en: Hi guys

today it’s recepie time because I fell in love with Blogilates‘ banana pancakes. I gave them a little twist because the texture was quite hard to work with. You won’t need any sugar and can even leave the flour out if you can work with the texture. It’s a more healthy option.

You will need for aprox. 300g pancake mix (depends on the size of your ingredients):
1 ripe banana
2 medium eggs
2 – 3 Tbsp spelt flour (or ‚healthy‘ flour of your choice, I just love spelt flour)
1 tsp Oil of your choice (I usually take coconut oil)
Fruit/topping of your choice

What to do:
1. Mix the egg and banana together (I use my blender) and then slowly add the flour until you reached your desired consitancy.
2. Preheat your pan with the oil (I use a ceramic pan which is awesome for pancakes)  on medium temperature
3. Put a scoop of your pancake mix into the pan. Remember not to make the pancakes too big to flip over. It usually takes 30 seconds for the pancake to get golden, depends on the amount of heat you use.
4. Add fruit or what ever you desire to your pancakes. I love argan honey, which I brought from Morocco and frozen berries.
5. Enjoy!

Little sidenote: I allways keep frozen berries (like strawberries, blueberries, raspberries and so on) in my freezer. Those are shockfrostet so they don’t lose that many vitamins and they don’t go to waste so quickly.

300 grams of banana pancake mix (including the oil) contain 480 kcal
normal pancakes have aprox. 680 kcal (per 300 grams)

line

:_de: Hallo Leute

heute ist Rezepttag, weil ich mich wirklich in die Bananen Pancakes von Blogilates verliebt habe. Ich habe ihnen ein wenig meine eigene Note gegeben, weil ich mit der Konsistenz nicht wirklich arbeiten konnte. Ihr braucht keinen Zucker und könnt sogar das Mehl weglassen wenn ihr mit der Textur klarkommt. Es ist eine gesündere Option zu den normalen Pancakes.

Ihr braucht für etwa 300g Pancakemix (variiert je nach größe der Zutaten):
1 reife Banane
2 mittelgroße Eier
2-3 Esslöffel Dinkelmehl (oder jedes andere ‚gesunde‘ Mehl eurer Wahl)
1 Teelöffel Öl (ich nehme normalerweise Kokosöl)
Früchte oder sonstiger Belag eurer Wahl

Was ihr tun müsst:
1. Vermengt die Eier und die Banane zu einem Brei (ich mache das im Mixer, geht schnell und ist einfach) und fügt dann langsam das Mehl hinzu, bis ihr eine Konsistenz erreicht habt, die euch gefällt.
2. Heizt die Pfanne mit dem Öl vor, auf mittlere Temperatur (ich habe eine Keramikpfanne, da braucht man nichtmal wirklich Öl)
3. Gebt eine kleine Menge Pancake Teig in die Pfanne. Denkt daran, die Pancakes nicht so groß zu machen, dass man sie nicht mehr wenden kann. Es dauert normalerweise etwa 30 Sekunden (je nach Hitze) bis sie goldbraun sind. Dann wendet sie.
4. Richtet die Pancakes mit Obst oder was auch immer ihr mögt an. Ich liebe Argan Honig, den ich aus Marokko mitgebracht habe und gefrorene Beeren.
5. Genießt sie!

Kleiner Tipp am Rande: Ich habe immer gefrorene Früchte (wie Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren und so weiter) im Tiefkühlschrank. Die sind schockgefrostet und enthalten deswegen noch einen Großteil ihrer Vitamine und verderben nicht so schnell.

300g Bananen Pancakemix enthalten etwa 480 kcal
300g normale Pancakes enthalten etwa 680 kcal

Share

About Tine

Ann-Christin also known as Tine or Kaoru, 27, Blogger, Economics Student. Plant Based since May 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.